Fotogalerie - Reiseberichte und Impressionen aus 4 Jahren auf Weltreise

Über 3000 Fotos aus Neuseeland, Australien, Thailand, Burma, Laos, Suedamerika, Chile, Bolivien, Peru, Ecuador, Kolumbien, Venezuela, Norwegen


Startseite Anmelden
Albenliste Neueste Uploads Neueste Kommentare Am meisten angesehen Am besten bewertet Meine Favoriten Suche
Galerie > Weltreise Suedamerika 1996 - 1997 > Chile > Chile - 8. San Pedro de Atacama
Klicken für Bild in voller Größe

Im Abendlicht


Ja, endlich bin ich angekommen, wo ich unbedingt hinwollte, nach San Pedro de Atacama. Diese Oase liegt mitten in der Atacamawueste auf ueber 2500 m Hoehe. Ich konnte mich 2 Wochen lang dem Charme dieser Oase nicht entziehen und relaxte hier und genoss die wunderschoene Umgebung. Die Moeglichkeiten fuer Naturfreunde sind gross, hier die Natur zu erkunden, aber darauf komme ich bei den naechsten Bildern noch zu sprechen.
Der Vulkan, Licancabur im Hintergrund hat eine Hoehe von 5916 m und besitzt eine Anziehungskraft fuer Wanderer, die gerne auf seinem Gipfel stehen moechten. Im Sommer leider ohne Schnee, aber im Winter besitzt er eine weisse Kappe.

Vorher besuchte ich noch auf dem Weg hierher die groesste ueberirdische Mine der Welt, Chuquicamata. Hier wird Kupfer gewonnen, die Grube hatte damals eine Groesse von 5 km Laenge, 2,5 km Breite und eine Tiefe von 700 m. Diese Marke duerfte inzwischen auch uebertroffen sein. Das Gestein hat nur noch einen Mineralgehalt von ca. 1-2 Prozent und so muessen riesige Mengen an Gestein bewegt werden, um auf 1 Tonne Kupfer zu kommen. Dieses wird mit riesigen Lastern transportiert, wovon jeder 200 t Gestein fasst, immens ! Es waren damals so ca. 1 Million Tonnen Kupfer Jahresproduktion und ein grosser Teil der chilenischen Exporteinnahmen.

chile_torres4.jpg chile_torres1.jpg chile_san-pedro01.jpg weltreise_neuseeland_f32_bild32.jpg weltreise_neuseeland_f32_bild30.jpg
Diese Datei bewerten - derzeitige Bewertung : 2.5/5 mit 49 Stimme(n)
Füge Deinen Kommentar hinzu
Anonyme Kommentare sind hier nicht erlaubt. Melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben