/* */

Member Login

Who is Online

No users online
Guests: 25

Statistics

Benutzer : 129
Beiträge : 64
Weblinks : 5
Seitenaufrufe : 868991

Bookmark it

Rss Feed

Subscribe to this feed
feed image
feed image
Home
30
May
2009
Thailand - Tonsai Beach PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Andre Diez   
Montag, den 25. Dezember 2000 um 03:00 Uhr
Beitragsseiten
Thailand - Tonsai Beach
Tonsai und Raley Beach
Alle Seiten

5 Wochen Felsklettern und Relaxen

Thumbnail image

Zu Beginn der Reise in Thailand dachte ich nicht, dass es Krabi und Thailand ein langes Kapitel werden wuerde - so man man sich taeuschen - es stellt sich heraus, daß ich hier ueber 5 Wochen verbringen sollte. Planlos wie ich bin, habe ich mir einen Reisefuehrer ueber Thailand erst in Bangkok gekauft und angefangen, mich gruendlich zu informieren – Schande ueber mein Haupt, aber Asien ist eigentlich nur als kurzer Zwischenstop Richtung Neuseeland vorgesehen und erweist sich als kurzer 4 Monate Stopover.

5 Wochen Felsklettern

Nach einer langen Nachtfahrt in Krabi angekommen, muss ich leider feststellen, dass mir die Taschenlampe, das Schweizer Messer und die Sonnenbrille aus dem Rucksack heraus geklaut wurden. Damit bin ich wirklich nicht der Einzige - Diebstahl scheint wirklich ein Problem in den Bussen, speziell jenen in der Nacht Richtung Sueden mit den Rucksacktouristen. Voellig uebermuedet angekommen, schaue ich mich kurz etwas um, bevor ich mich, um es kurz zu machen – von einem Schlepper zu einem kleinen Ressort ( Pine Bungalows ) abseits des Trubels bringen lasse - im Nachhinein gesehen gestehe ich - ein echter Gluecksgriff !

Hier verbringe ich eine sehr ruhige und entspannte erste Woche. Es gibt verschiedene Bambushuetten – verschiedener Ausstattung und Groesse - mir genuegt die preiswerteste, Hauptsache Moskitonetz. Daneben existiert ein kleines Restaurant, einige Haengematten und Liegestuehle am Strand zum Abhaengen. Ausser den 20 Leuten hier, sind keine andereren Touristen zu sehen. Die Sonne zaubert in den spaeten Stunden des Tages wunderschoene Stimmungen auf Meer und Strand - atemberaubend, siehe Galerie !. Ueber das Essen kann ich mich nur freuen - leckere Thai Currys, Fisch etc. So gewinne ich langsam aber sicher die verlorenen Kilos von Nepal wieder hinzu - Die 60 Kilogramm ruecken wieder in absolute Schlagdistanz - es wurde auch definitiv Zeit dafuer.



Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 30. Mai 2009 um 22:38 Uhr